covid-19-5323154_1920

Aufgrund der COVID-19-PANDEMIE gibt es Schutzmassnahmen, die dazu dienen sollen, die Infektionsrate so gering wie möglich zu halten.

Besuchsregeln in den Spitälern der Insel Gruppe

  • Besuche sind täglich zwischen 13.30 und 20.00 Uhr erlaubt.
  • Händedesinfektion und Bezug einer chirurgischen Maske bei den Spitaleingängen.
  • Besuchende tragen während des Besuches durchwegs eine Maske.
  • Besuchende melden sich zuerst im jeweiligen Stationsbüro an.
  • Es dürfen sich nicht mehr als 2 Besuchende gleichzeitig im Patientenzimmer aufhalten. Die zuständige Stationsleitung kann Ausnahmen bis maximal 4 Besucher machen.
  • Besuchende mit Symptomen eines Atemwegsinfekts (Fieber, Husten, grippale Symptome) sind für Spitalbesuche nicht zugelassen.
  • Die Besuchsdauer richtet sich nach den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten.
  • Wenn möglich behalten Patientinnen und Patienten die Übersicht über die Besuchenden, sodass sie im Bedarfsfall (z.B. neue COVID-Erkrankung in einem Patientenzimmer) telefonisch erreicht werden können.

Ausnahmen gelten insbesondere für Eltern erkrankter Kinder, Partner gebärender Patientinnen sowie Besuche bei Sterbenden. Hier ist keine Besuchszeit vorgegeben.

Schutzmassnahmen für Besuchende und Begleitpersonen

Besuchs- und Begleitpersonen achten auf gute Händehygiene und tragen während der ganzen Zeit im Spital eine chirurgische Maske. Bei Bedarf können gesunde Eltern von Kindern am Patientenbett auf eine Maske verzichten. Dies insbesondere, wenn kleine Kinder durch das Maskentragen der Eltern verunsichert sind.

Zusätzliche Schutzmassnahmen in Absprache mit zuständiger Pflegefachperson vor dem Betreten eines Patientenzimmers mit isolierten Patientinnen oder Patienten (jeweilige Isolation beachten).

Die Instruktion und Überwachung der Schutzmassnahmen erfolgt 1) am Spitaleingang bei den Hygienestationen (Händehygiene und korrektes Tragen der chirurgischen Maske) und 2) auf der Station vor dem Betreten eines Patientenzimmers durch die Pflege (Besucherrestriktion und alle notwendigen Schutzmassnahmen).

Restauration

Bitte beachten Sie: Die Cafeterias sind zum Teil für Patient*innen und Besucher*innen wieder geöffnet. Das Panorama Restaurant bleibt noch bis 9. August geschlossen.

Die Inselhotellerie bietet Ihnen mit sieben Restaurants an 365 Tagen im Jahr attraktive Verpflegungsmöglichkeiten. Wir legen grossen Wert auf Frische und hochstehende Qualität bei unseren Produkten. Dabei nehmen wir Rücksicht auf verschiedenste Bedürfnisse wie kulturelle Einflüsse, fliegende Verpflegung, gemütliche Erholungsoasen, Ernährungstrends und natürlich auch auf alle geltenden Vorschriften in Bezug auf Hygiene und Lebensmittelsicherheit.

In unseren zwei Hauptküchen auf dem Insel-Areal bereiten wir die Verpflegung frisch zu. Die freundlichen und motivierten Teams in unseren Restaurants und Verpflegungsstationen setzen alles daran, dass Sie sich wohl fühlen.

Unsere Restaurants sind ein Beitrag an Genuss, Lebensfreude und Vitalität im Inselspital.