Das mit Abstand grösste Lungenkrebszentrum der Schweiz am Inselspital Bern geht eine Kooperation ein mit dem Lungenkrebszentrum des HFR Fribourg – Kantonsspital.

Das Lungenkrebszentrum am Inselspital Bern wurde 2013 erstmals von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) auditiert und zertifiziert.

Das Lungenkrebszentrum HFR Fribourg – Kantonsspital und das gemeinsame Lungenkrebszentrum Bern – Fribourg werden voraussichtlich 2020 erstmals durch die Deutsche Krebsgesellschaft auditiert. Dadurch entsteht das mit Abstand grösste Lungenkrebszentrum der Schweiz, und auch in Deutschland wäre es punkto Grösse in der oberen Hälfte angesiedelt.

In den von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Lungenkrebszentren erfüllen die Thoraxchirurgen zusammen mit den weiteren Kooperationspartnern für die Behandlung von Lungenkrebs die vorgegebenen Voraussetzungen und sind in diesem Bereich spezialisiert.